Datenschutz > Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im §4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag jedermann die Angaben entsprechend §4e BDSG in geeigneter Weise verfügbar zu machen hat.

1. Name, Anschrift und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle i.S.d BDSG

Walter Hunger GmbH & Co. KG
Hydraulikzylinderwerk
Rodenbacher Straße 50
D-97816 Lohr am Main

Registergericht: Amtsgericht Würzburg
Registernummer: HRA 2877
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE133137947

Telefon: +49 9352 501-0
Telefax: +49 9352 501-106
E-Mail: info@hunger-hydraulik.de
Internet: www.hunger-hydraulik.de

2. Geschäftsführung

Lic. oec. (HSG) Ingrid Hunger,
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.Ing. Dr. Jan Hunger

3. Beauftragter Leiter für die Datenverarbeitung

Walter Hunger International GmbH, Oswald Lutz

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung


Der Tätigkeitsbereich der Walter Hunger GmbH & Co. KG  liegt in der Planung und Produktion hydraulischer Systeme in den Geschäftsfeldern Anlagenbau, Ausrüstung für Aluminiumwerke, Ausrüstung für Stahlwerke, Brückenbau, Kraftwerksausrüstung, Maschinenbau, Offshore-Technik, Pressenbau, Stahlwasserbau, Tage- und Bergbauausrüstung. Mit der Spezialisierung auf Sonder- und Großzylinder und dem Einsatz von verschie-denen, hochwertigen Materialien und Verfahren bedient die Walter Hunger GmbH & Co. KG einen großen Kun-denkreis und ein breit gefächertes Anwendungsspektrum.
Die hohen Ansprüche an die Qualität der angebotenen Produkte gelten in gleichem Maße für die Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzes. Im Zusammenhang mit den Tätigkeitsfeldern ergeben sich spezielle gesetzliche und datenschutzrechtliche Verpflichtungen. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt hauptsächlich im Rahmen der Abwicklung oder Akquise von Aufträgen zur Ausübung der genannten Zwecke.
Im Personalwesen erfolgt die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung sowie gegebenenfalls die Datenübermittlung von personenbezogenen Daten für eigene Zwecke (Personalverwaltung, Zeiterfassung, Bewerbermanagement, betriebliche Altersversorgung, Gehaltsabrechnung, Dienstreisemanagement) oder zur Erfüllung sozialversicherungsrechtlicher und sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen.
    
5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten und Datenkategorien

Betroffene Personengruppen sind:
• Auftraggeber / Kunden
Adressdaten (inkl. Telefon, Fax und Email), Bankverbindungen
• Interessenten / Nichtkunden
Adressdaten, Angebots-, Abrechnungs- und Leistungsdaten
• Auftragnehmer / Lieferanten
Adressdaten (inkl. Telefon, Fax, Email), Bankverbindungen, Vertrags-, Abrechnungs- und Leistungsdaten
• Bewerberdaten
Bewerbungsunterlagen, beruflicher Werdegang, Ausbildung, Qualifikation
• Mitarbeiterdaten
Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten (soweit für Sozialleistungen relevant), Lohnsteuerdaten, Bank-verbindungen, Daten zur Personalverwaltung und -steuerung sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Mögliche Empfänger / Kategorien von Empfängern:
• Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
• Interne Stellen, die an der Ausführung der entsprechenden Geschäftsprozesse beteiligt sind (Personalver-waltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf, Marketing, Verwaltung, Vertrieb und EDV)
• Externe Auftragnehmer gem. §11 BDSG (Auftragsdatenverarbeitung)
• Externe Stellen und interne Abteilungen der Walter Hunger GmbH & Co. KG zur Erfüllung der unter Punkt 4 genannten Zwecke.

7. Regelfristen für die Löschung von Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen können die entsprechenden Daten gelöscht werden, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder für unter-nehmerische Zwecke erforderlich sind, sowie auf Grund von gesetzlichen Erfordernissen notwendig sind.

8. Geplante Übermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist derzeit nicht geplant. Im Falle einer Übermittlung in Drittstaaten werden die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen nach dem gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in seiner jeweiligen aktuellen Fassung geschaffen und eingehalten. Datenübermittlungen in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR ergeben sich ausschließlich im Rahmen der Vertragserfüllung, erforderlicher Kommunikati-on sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen.
    
9. Technische und Organisatorische Maßnahmen gem. §9 BDSG

Die Walter Hunger GmbH & Co. KG trifft notwenige und wirtschaftlich verhältnismäßige technische und organi-satorische Maßnahmen gemäß BDSG §9 für die Gewährleistung der Datensicherheit und den Schutz vor un-berechtigter Verarbeitung personenbezogener Daten hinsichtlich der:
- Zutrittskontrolle
- Zungangskontrolle
- Zugriffskontrolle
- Weitergabekontrolle
- Eingabekontrolle
- Auftragskontrolle
- Verfügbarkeitskontrolle
- Trennungskontrolle
Entsprechend der technologischen Entwicklungen werden die technischen und organisatorischen Maßnahmen fortlaufend überwacht und angepasst.

10. Datenschutzbeauftragter

Externer Datenschutzbeauftragter: Fabian Henkel