Kranzylinder
Kranzylinder
N-Line Trensioner Zylinder im Einsatz
N-Line Trensioner Zylinder
Verladung von einem Pilling Barge Zylinder
Pilling Barge Zylinder
Feuerlöschzylinder
Feuerlöschzylinder
Geschäftsfelder > Hydraulikzylinder für den Offshore-Bereich

Hydraulikzylinder für den Offshore-Bereich

Kranzylinder

Kranzylinder dienen der Sicherung, dem Heben sowie der Handhabung von Gütern auf Bohrschiffen und anderen Hochseeanlagen. Mit unseren speziell entwickelten Kranzylindern wird das Risiko von schaukelnden Lasten, besonders unter erschwerten Wetterbedingungen, deutlich minimiert. Spezielle Ventile sind direkt an dem Zylinder angebracht und gewährleisten eine kontrollierte Bewegung der Arme. Ein typischer Kran ist insgesamt mit vier Zylindern augestattet: Zwei knuckle boom Zylinder und zwei main boom Zylinder.

N-Line Tensioner Zylinder (Wellenkompensationszylinder)

Prinzip der Riser Tensioner Zylinder
Prinzip Riser Tensioner Zylinder
Zum Einsatz kommen N-Line Tensioner Zylinder als Stabilisierungssystem für Ölbohrschiffe und Plattformen für Tiefseebohrungen bei bis zu 2.500 m Wassertiefe. Die modernen, direkt angekoppelten Kompensationszylinder garantieren eine vordefinierte Spannung des Bohrgestänges und gleichen sämtliche Bewegungen des Bohrschiffs, wie z.B. heben, rollen oder neigen, aus. Das System besteht aus sechs Hydraulikzylindern, die direkt zwischem dem Bohrgestänge auf der einen Seite und dem Bohrturm auf der anderen Seite angebracht werden. Die Installation der N-Line Tensioner Zylinder unmittelbar in der Spritzwasserzone, mit teilweise eingetauchter Kolbenstange, macht einen ausgezeicheten Korrosionsschutz unabdingbar. Hier wird die Ultraplate Beschichtung , welche einen Premiumkorrosionsschutz, sowie einen hohen Verschleißwiderstand bietet, eingesetzt.
Pilling Barge Zylinder
Pilling Barge Zylinder

Zylinder für Pfahlrammen

Die sogenannten Piling barge Zylinder werden für den Betrieb von Rammkränen auf Arbeitsbarkassen eingesetzt. Mit diesen Barkassen werden bis zu 100 m lange Beton/Stahl-Pfeiler für Brücken, Kai- und Hafenmauern in den Meeresgrund gerammt. Durch den zweidimensional arbeitenden Zylinder kann der Mast in verschiedenen Winkeln ausgerichtet werden, um eine größere Festigkeit der leicht gekreuzten Pfeiler zu erreichen.

Hydrauliksysteme für Feuerlöschausrüstungen

Standard sind heute selbstgeführte, verdrehgesicherte Feuerlöschzylinder mit integrierter Zuführung von Wasser und Löschmittel sowie elektrischen Leitungen für die Monitorfernbedienung. Für begrenzte Einbauräume sind unsere mehrstufigen Teleskopzylinder eine optimale Lösung. Neben den Feuerlöschzylindern gehören auch die entsprechenden Hydraulikaggregate, angebaute Kabeltrommeln sowie die Steuerung und Bedienelemente zu unserem Lieferprogramm